Viele Stolpersteine bis zur Zulassung

(c) ProFem
Foto: (c) ProFem

Um ein Arzneimittel erfolgreich auf den Markt und in die Regale der Apotheken zu bringen, bedarf es einer ausgeklügelten Rezeptur, eines langen Atems – und Geld. Gerade Letzteres kann für kleine Pharmaunternehmen zum Stolperstein werden. Wie ein Zulassungsprozess auch für kleine Startups möglich wird, weiß die Biochemikerin und Medizinerin Marion Noe, Gründerin von ProFem.
ProFem konnte die Finanzierung des Entwicklungsprozesses erfolgreich durch Eigenmittel, Förderungen, mehrere Investitionsrunden und zuletzt auch durch eine Crowd-Investing-Kampagne aufbringen.

Persönliches Profil