Profem

Profem entwickelt unter Verwendung hochinnovativer Therapiekonzepte Medikamente zur Behandlung von Frauenkrankheiten mit hohem therapeutischen Bedarf.

ProFem befasst sich mit der Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Frauenkrankheiten mit hohem „medical need“. Das Hauptprojekt Candiplus hat die klinische Entwicklung eines neuen Medikamentes zur Behandlung der chronisch-rezidivierenden Scheidenpilzerkrankung zum Gegenstand. 5% aller Frauen weltweit sind erheblich von diesem Leiden betroffen, dennoch gibt es dafür bis jetzt keine befriedigende Therapie. Der „proof of principle“ aus ersten Anwendungen an Patienten liegt vor.

Der Start der ersten klinischen Studie des geplanten Programmes soll noch dieses Jahr erfolgen. Die Sicherung der IP erfolgt durch Patente zur Wirkstoffkombination in dieser Indikation und zur Formulierung. Folgeprojekte adressieren weitere Gebiete mit hohem Therapiebedarf, wie zum Beispiel die medikamentöse Behandlung chronischer Blaseninfektionen und der Reizblase.

Profem
Riglergasse 4/I
1180 Wien

Telefon
+43 676 7203070

E-Mail
marion.noe@chello.at

  • Start-Up Search

  • Events

  • NEWSLETTER

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG