Studie unter Technologiesuchern zeigt Bedarf an innovativen Lösungen in allen Branchen

START:IP bringt Technologieanbieter und -sucher zusammen, um in einer geeigneten Kooperation die Technologie zur Marktreife zu bringen. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage haben wir Technologiesuchende nach ihrem Branchenschwerpunkt befragt. Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse:

Große Bereitschaft zur Teilnahme an der Studie

Mit Stand 6. September 2020 haben 116 Personen die Umfrage beantwortet, was einer Rücklaufquote von ca. 5% entspricht. Davon sind 49% Gründer, 14% Business Angel, 31% Unternehmensvertreter (F&E Leiter, Innovationsmanager, Business Developer) und 6% Investment Manager, die für VC Fonds tätig sind (Abbildung 1).

Abbildung 1: Umfrageteilnehmer und ihre Rollen

 

Engeres Suchfeld bei Unternehmensvertretern

Die Umfrageteilnehmer konnten aus einer Liste von 12 Haupt- und 48 Untergruppen die für sie wichtigsten Branchen wählen. Während im Mittel jeder Umfrageteilnehmer 11 Untergruppen ankreuzt, sind es in der Gruppe der Unternehmensvertreter nur 7 (Abbildung 2).

Abbildung 2: Durchschnittliche Anzahl der gewählten Branchenuntergruppen

 

Bedarf an neuen technologischen Ansätzen vor allem in 7 Branchen

Jede Branche wurde von den Umfrageteilnehmern zumindest einmal gewählt. Allerdings waren folgende 7 Branchen besonders nachgefragt (Abbildung 3).

Abbildung 3: Die 7 beliebtesten Branchen

 

Über die Umfrage:

Die Umfrage (https://bit.ly/3i965qD) wurde im Juli 2020 gestartet und läuft noch bis 30. September 2020. Ca. 2000 Personen aus dem INiTS Netzwerk wurden zur Teilnahme eingeladen. Eine Kampagne auf Facebook und LinkedIn in den Ländern Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn soll die geografische Reichweite erhöhen. Die Umfrage ist nicht repräsentativ.

Fragen oder Kommentare richten Sie bitte an markus.pietzka@inits.at. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Persönliches Profil