Patchbox: Wiener Kabelsalat-Startup bedient Disneyland

(c) Patchbox - Patchbox-Gründer Alexander Geng.
Foto: (c) Patchbox

Das Wiener Startup Patchbox – Hersteller von IT-Netzwerkprodukten – wurde mit dem Ziel gegründet, Arbeitsabläufe im Netzwerkschrank neu zu ordnen und diese dadurch zu vereinfachen und zu beschleunigen. Das Unternehmen verkauft seine Produkte in mehr als 50 Ländern, unter anderem Disneyland Paris und Disneyland USA. Nun hat sich Patchbox einen neuen Investmentpartner an Bord geholt um weiterhin gegen den Kabelsalat zu kämpfen, neue Märkte zu erobern und weiter zu wachsen.

Persönliches Profil