Zone14: Wiener Startup bietet Fußballklubs KI-gestützte Videoanalyse

(v.l.n.r.) zone14-Gründer Tobias Gahleitner, Lukas Grömer und Simon Schmiderer 
© zone14
Foto: zone14

Tore, Freistöße & Eckbälle – Wie das Wiener Startup zone14 die Taktik und das Training im Fußball optimieren will

Videoanalysen und Statistiken sind bei größeren Fußballvereinen heute bereits gang und gäbe. Sie helfen dabei, die Leistung von Spieler:innen exakt zu erfassen und sie gezielt zu optimieren. Allerdings ist dafür technisches und logistisches Know-how nötig, das sich viele kleinere Vereine nicht leisten können. Diese nützlichen Tools für alle Teams zugänglich zu machen, auch im Amateurfußball, ist das Ziel des Wiener Startups zone14. Die Jungfirma entwickelt ein mit Künstlicher Intelligenz unterstütztes, einfach anwendbares Videoanalysetool namens „Replay“, inklusive eigenem Kamerasystem.

Persönliches Profil