Mit KI Lungenanomalien erkennen, visualisieren und quantifizieren

logotile_contextflow
Foto: © contextflow

Nahezu jede zweite Computertomografie (CT) der Lunge zeige einen auffälligen Befund. Am häufigsten seien das Lungenrundherde, die auf Krebs hindeuten können. Doch welcher Befund ist harmlos und welcher muss kontrolliert und behandelt werden?
Bei der nicht immer einfachen Beurteilung kann “Search Lung CT”, ein System zur klinischen Entscheidungsunterstützung von contextflow, den Radiologen unterstützen. Die dahinterstehende Künstliche Intelligenz (KI) erkennt, visualisiert und quantifiziert Lungenanomalien und Lungenrundherde.

Persönliches Profil