Talk #19: Können Ölbohrlöcher „grün“ sein?

Scaleuptalk.019

Können Ölbohrlöcher „grün“ sein?
Wie ein INiTS Startup aus alten Bohrlöchern saubere Energie holt

Interviewgast: Asetila Köstinger, Greenwell Energy
Interviewer*in: Irene Fialka, INiTS

Über Greenwell Energy

Bei Energie geht es nicht nur um Strom! Es geht vor allem um Wärme – und nur ein Bruchteil dieser Wärme wird auf nachhaltige Weise erzeugt. Greenwell nutzt aufgelassene Ölbohrungen für geothermische Zwecke. Die auf diesem Weg gewonnene Wärme wird kann vielfältig genutzt werden – für Gewächshäuser, Aquakultur, Trocknung, Fermentation…

Allein in Österreich gibt es etwa 800 Ölbohrungen. Jedes Jahr werden 10 bis 30 Bohrungen aufgegeben – 3 bis 10 davon könnten für geothermische Zwecke genutzt werden.

www.greenwell.energy

Play Video

Persönliches Profil