27.06.2019 von Erwin Hemetsberger

Wie Kooperationen zwischen Corporates und Startups funktionieren können, zeigte sich am Demo Day des Health Hub Vienna ,des von INiTS und der UNIQA Privatstiftung ins Leben gerufenen ersten Medech Accelerators Österreichs.  Zum Abschluss des dritten Batch standen diesmal nicht die Startups im Mittelpunkt, sondern die Ergebnisse, die sich aus den ihren Partnerschaften mit etablierten Unternehmen der Gesundheitsbranche ergeben haben.

Der Schlüssel zum Erfolg? „Das Lernen mit- und voneinander und das sich Einlassen auf das Neue„, wie INiTS CEO Irene Fialka bestätigt.

Hier geht es zur Presseaussendung, zu allen Fotos und zum Videointerview. Hintergrundinformationen zu den teilnehmenden Startups finden Sie hier.

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG