Das war der 15. SCALEup Demo Day!

Back to live! Oder wenigstens wieder zurück zum Hybrid-Event – am 17. Juni konnte der Demo Day mit Moderation, Startups und Jury live im wunderschönen TUtheSky – danke an die TU Wien – über die Bühne gehen, das Publikum war via Livestream dabei.

Moderator und SCALEup Growth Manager  Michael Hähnle konnte neben den Mitwirkenden vor Ort mehr als 100 Gäste begrüßen, die via Livestream auf der Hopin-Plattform dabei waren.

INiTS CFO und Managing Director für das SCALEup Programm Carlos Fernández de Retana eröffnete den Abend mit einem kurzem Überblick über den High-tech Inkubator INiTS und die Programme, die INiTS für akademische Startups und Spinoffs im Rahmen der AplusB Scaleup Förderung von Austria Wirtschaftsservice und Wirtschaftsagentur Wien betreibt. Mittlerweile haben fast 300 Startups das Inkubationsprogramm durchlaufen, darunter bekannte Namen wie Lithoz, Marinomed, mySugr, robo wunderkind, Shpock, tubolito und viele andere.

Das Keynote Interview mit Female Founders CEO und aaia Board Member Lisa-Marie Fassl musste wegen einer Terminkollision voraufgezeichnet werden und war diesmal der einzige „virtuelle“ Beitrag. In einem sehr inspirierenden Gespräch mit Carlos Fernández de Retana gab Lisa Fassl einen Einblick in die wichtigsten Herausforderungen ihrer Arbeit als Startup Beauftragte der Regierung und die Zielsetzung des Startup Positionspapiers. Das Interview gibt es hier auf unserem YouTube Kanal zum Nachsehen.

Für die Startup Pitches durften wir vor Ort eine hochkarätig besetzte Jury begrüßen, vielen Dank allen Jurorinnen und Juroren!

Leon Ahlers, aws Gründerfonds
Sabine Fleischmann, Constantia New Business
Regina Hodits, Wellington Partners
Gerda Just-Ebermann, ERSTE Bank
Lucanus Polagnoli, Calmstorm VC
Alexander Schwartz, IST-Cube
Werner Wutscher, AAIA

Die Startups deckten in ihren Präsentationen wie so oft ein breites Spektrum ab:

BioDatarium entwickelt automatisierte Insektenerkennungssysteme für Landwirte, um ihnen beim Schädlingsmonitoring zu helfen und unnötige Pestizidanwendung zu vermeiden.

Ludwigmed hilft bei der Rehabilitation nach Intensivbehandlungen durch automatisierte und individualisierte Musiktherapie.

Heartbeat.bio erfindet die Entwicklung von Herzmedikamenten neu – durch skalierbare Mini-Herzkammern in der Petrischale, mit deren Hilfe klinische Studien erfolgreicher gemacht und gleichzeitig die Kosten der Medikamentenentwicklung gesenkt werden können.

Holloid bietet in Echtzeit 3D-Imaging und Messungen in Echtzeit für Pharma, Lebensmittel, Medizinische Diagnose und andere Branchen.

CDplus ermöglicht nicht nur eine Zustandsüberwachung, sondern auch eine In-Line Risikobewertung für Industriegetriebe.

etonomy bietet eine einfache, günstige und skalierbare Ladelösung für 99% des täglichen Mobilitätsbedarfs und steuert das Laden von Elektroautos entsprechend der Netzbelastung und des Stromangebots.

swagal transformiert mittels Künstlicher Intelligenz nutzlose Belegdaten in wertvolle Shopping Insights für Konsumenten und Produzenten.

epiclay umhüllt Gebäude mit ‚Grünen Lungen‘, durch ein wartungsarmes und leicht zu installierendes Fassadenbegrünungssystem.

Wir werden sie in den nächsten Tagen noch im Detail vorstellen!

Nach lebhaften Jury-Diskussionen und einem spannenden Publikumsvoting konnten auch die drei attraktiven Preise vergeben werden:

Der Pitch vor Business Angels und Investoren bei einem Meeting der Austrian Angel Investors Association, überreicht von Werner Wutscher, ging an Dalia Rendon mit BioDatarium.

Der IP-Scheck des Austria Wirtschaftsservice, überreicht von Elvira Welzig, ging an Michael Aufreiter mit CDplus.

Das Employer Branding Paket, gesponsert von Brutkasten Jobs, ging an Christoph Hornik mit epiclay.

Wir gratulieren den Gewinner*innen und danken allen Sponsor*innen!

Hier zum Abschluss noch ein paar "Backstage-Eindrücke":

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter

Persönliches Profil