Kleines Gerät, große Wirkung

Logo Helioz
Foto: helioz

Das österreichische Green Startup Helioz spezialisiert sich auf Lösungen zur biologischen Wasseraufbereitung. Mit dem UV-Messgerät WADI kann kontaminiertes Wasser durch die UV-Sonneneinstrahlung wieder trinkbar gemacht und damit in weiterer Folge sogar CO2-Zertifikate in Afrika und Asien generiert werden. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser betrifft Milliarden Menschen und Klimaschutz-Maßnahmen können nicht auf Landesgrenzen beschränkt werden, so möchte Helioz mit seinem Wirken den Lebensstandard von Menschen außerhalb Europas heben. Das Startup (und SCALEup Inkubationsprogramm Alumnus) ist derzeit mit seinen Projekten in Ländern wie Afrika, Bangladesh und Indien vertreten.

Zum Originalbeitrag

Da Länder wie Afrika derzeit noch weniger bzw flexiblere Reglementierungen haben, ist der Markteintritt mit neuen Technologien und Innovationen für Startups oft einfacher und schneller. Deswegen können solche Gebiete für Startups, die ihre Businessidee skalieren wollen, durchaus interessant sein. Gemeinsam mit internationalen Partnern bietet validate.global ein Programm an, das Startups, die ihre Wirkung durch Skalierung auf schnell wachsende Länder maximieren wollen, mit Soft-Landing, Infrastruktur, Dienstleistungen und Know-how Unterstützung gibt.

Mehr Info zu validate.global hier

Persönliches Profil