BrightComSol: NanoTech und Quantendots für mehr Röntgenqualität

Logo
Foto: © Brightcomsol

Röntgenbilder werden in Krankenhäusern, bei Sicherheitsscannern und in der Industrie eingesetzt. Für die meisten Röntgenaufnahmen wird ein Szintillator benötigt

Das Wiener Start-up NanoTech BrightComSol, ein Spin-off der BOKU Wien, wurde 2020 mit dem Ziel gegründet, die Leistung von Szintillatoren zu steigern. Konkret hat das Start-up Szintillatoren entwickelt, die auf einem neuen lichtemittierenden Nanomaterial basieren und in dünne Kunststofffolien gepackt sind. Dieser neuartige Verbundwerkstoff kann in großen Mengen und beliebiger Größe hergestellt werden. Eine neue Technologie, die die Röntgenbildgebung verändert.

Persönliches Profil