Aufnahmekriterien

Wir führen über 100 Erstgespräche im Jahr – verständlicherweise können wir nicht alle Geschäftsideen in unser Programm aufnehmen. In einem strukturieren Selektionsprozess wählen wir deshalb die besten Ideen aus, die zu unserem Portfolio passen und die wir mit unserem Netzwerk und das Know-How unterstützen können.

Die Aufnahmekriterien sind folgende:

  • Marktpotenzial
    Die Idee muss einen konkreten Kundenbedarf decken und wirtschaftlich verwertbar sein
  • Team
    Das Team hat Know-how und Leidenschaft für die Umsetzung der Idee, und wird nicht zuletzt vom Entrepreneurial Spirit getrieben. Die Bereitschaft konstant Neues zu lernen und Risiken einzugehen sind für uns wichtige Kriterien für die Aufnahme in den Inkubator.
  • Innovation
    Neue Geschäftsideen und Erfindungen sowie Produkt- und Dienstleistungsinnovationen, die wirtschaftlich umgesetzt werden können. Wir fördern primär Projekte in den Bereichen IKT, Werkstoffe/industrielle Verfahren, Umwelt/Energie/Verkehr, Life Sciences, Mechatronik, Kreativwirtschaft und andere Technologien

Kriterien gültig nur für AplusB Projekte:

  • Akademischer Hintergrund
    Im Gründungsteam hat zumindest eine Person einen akademischen Hintergrund
  • Vienna Region
    Der Gründungsort ist in der Vienna Region

Welche Gründungsprojekte werden NICHT durch INiTS gefördert?

  • Betreuung durch ein anderes AplusB Zentrum
  • Nicht wachstumsorientierte Unternehmen
  • Nicht risikobereite oder lernfähige Teams
  • Ethisch nicht vertretbare Geschäftsideen

Hast du Lust bekommen ein Unternehmen zu gründen?

Dann bewirb dich gleich für das INiTS Startup Camp!

  • NEWSLETTER

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG