24.02.2014 von Daniel Tran

mySugr100.000 User kämpfen in Europa und den USA mit ihrem mySugr-Diabetes-Monster. Der Erfolg des Wiener Startups ruft internationale Investoren auf den Plan. Heute pumpen mit XLHealth und der Investorengruppe Püspök strategische Partner frisches Kapital in das Unternehmen. mySugr nimmt Diabetes mit coolem Design und kinderleichter Handhabung den Schrecken.

Neue Partner, neue Wege

XL Health ist ein strategischer Investor, der sich auf Digital-Health-Startups spezialisiert hat. Für mySugr ist die Partnerschaft von großer Bedeutung, weil XL Health eng mit der CompuGroupMedical (CGM) kooperiert. Die Software der CGM organisiert Büros von über 400.000 Ärzte, Krankenhäuser und Versicherungen weltweit. So können die mySugr-Daten in Zukunft den Weg direkt zum Facharzt finden. Weiters ist die Investorengruppe Püspök mit an Bord, die erfolgreich in nachhaltige Energie- und Gesundheitslösungen investiert. „Das frische Geld wird komplett in coole, neue Produkte gesteckt, die nur ein Ziel haben: «making diabetes suck less»”, so mySugr-Geschäftsführer Frank Westermann. Auch Business Angel Hansi Hansmann, der das Unternehmen seit der Gründung begleitet, sieht mehr als je zuvor das große Potential von mySugr und hat das Zustandekommen der Finanzierungsrunde aktiv mitgestaltet. Als weitere Partner sind das AWS (Austria Wirschaftsservice) und INiTS seit Gründung des Unternehmens bei mySugr engagiert.

Megatrend: Digital Health

Aufgrund schlechter Ernährung und mangelnder Bewegung erwischt die Krankheit heute auch Menschen, die man nicht direkt zur Risikogruppe zählen würde. 10 Prozent der erwachsenen Bevölkerung Österreichs leben mit Diabetes, 20 Prozent der Gesundheitsausgaben, also 6,8 Mrd. Euro, entfallen auf dieses Segment. Der Markt für Diabetes-Produkte wächst weltweit. 25 Mrd Euro (lt. Researchfirma Evaluate Pharma) werden mit Therapien jährlich umgesetzt. 2018 sollen es schon 44 Mrd. Euro sein. mySugr hat sich in diesem Markt nicht nur als Alternative zu den althergebrachten Produkten positioniert und sich gegen Konkurrenten aus dem Silicon Valley durchgesetzt, sondern ist zum Marktführer für digitales Diabetes-Management geworden.

  • NEWSLETTER

  • Tags

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG