17.10.2019 von Erwin Hemetsberger

Der Health Hub Vienna lädt die Community zu einer Podiumsdiskussion zum Thema “How (not) to kill a startup” ein.
Startups können in der Zusammenarbeit mit Unternehmen sehr erfolgreich sein. Sie können auch aus den verschiedensten Gründen sterben. Wir möchten einige Schlüsselfaktoren und Möglichkeiten besprechen, wie man dem eigenen Unternehmen helfen kann, zu überleben und zusammenzuwachsen – das gilt für Startups ebenso wie für Großunternehmen.

Unternehmer, Mitarbeiter aus dem öffentlichen Sektor und Entscheidungsträger aus Großunternehmen beantworten unsere Fragen, was es braucht, um zum Wohle aller Beteiligten, auch der Patienten, erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Auf dem Panel sind vertreten:

  • Petra Buchinger, Buchinger Life Science Solutions, Meta-Consulting für die Life Science Branche
  • Dr. Vladimir Preveden, Co-Managing Partner bei Roland Berger Austria und Mitglied der Geschäftsleitung des globalen Kompetenzzentrums Digital
  • Gerda Achzet, Regionaler Portfoliomanager bei Boehringer Ingelheim

Hier geht es zur Anmeldung.

Datum/Zeit

17. Oktober 2019
16:00 - 19:00

Preis:

€0,00

Ort

TUtheSky

Kalender

- Download iCal
- In Google Kalender eintragen

Lade Karte ...
  • Events

  • NEWSLETTER

  • Tags

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG