19.12.2014 von Daniel Tran

dutalys-bild-675x270Der Schweizer Pharmakonzern Roche übernimmt die Wiener Biotechnologiefirma Dutalys und legt dafür bis zu eine halbe Milliarde Dollar auf den Tisch. 133,75 Mio. Dollar (107,5 Mio. Euro) sind sofort fällig. Weitere 355 Mio. Dollar sollen fließen, wenn gewisse Fortschritte bei der Entwicklung der Antikörper erreicht sind, teilte Roche gestern Abend mit.

Die Dutalys GmbH wurde 2010 gegründet und wird unter anderem von der staatlichen Förderbank Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH unterstützt. Dutalys erforscht und entwickelt mit neuartigen Technologien menschliche Antikörper, die später einmal in unterschiedlichen Therapiegebieten eingesetzt werden können.

„Die von Dutalys entwickelte Plattform ist eine bahnbrechende Technologie. Wir freuen uns darüber, diese bei Roche integrieren zu können“, erklärte Roche-Forschungschef John Reed in der Aussendung. „Wir können dadurch bispezifische Antikörper bereitstellen, die die potenzielle Grundlage für neue Medikamente sind.“

Dutalys war in den Jahren 2008/2009 im INiTS Inkubator.

(Quelle: www.orf.at)

  • NEWSLETTER

  • Tags

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG