21.03.2012 von Daniel Tran

Ergebnisse werden in einem Vortrag am ISRVI in Istanbul zwischen 23.-26. März präsentiert.

(Wien, 21.03.2012) Marinomed Biotechnologie GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das innovative Therapien gegen Erkrankungen der Atemwege entwickelt. Die Firma gab heute bekannt, dass Daten einer klinischen Studie mit ihrem antiviralen Nasenspray am 14. Internationalen Symposium für respiratorische Viruserkrankungen (ISRVI) in Istanbul, Türkei, präsentiert werden. Die Studie wurde an der Medizinischen Universität Wien durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie belegen, dass das Nasenspray mit einem Extrakt aus Rotalgen zur sicheren und effektiven Behandlung von Erkältungskrankheiten verwendet werden kann. Speziell die antivirale Wirksamkeit gegen Schnupfenviren konnte erneut gezeigt werden.


Ziel der Studie war es, die Wirksamkeit des Iota-Carrageenan-haltigen Nasensprays in Patienten mit Erkältungskrankheiten zu zeigen. Das Polymer aus Algen hilft dabei, eine antivirale Schutzschicht in der Nase zu bilden. An der Studie nahmen 203 Patienten teil, die dreimal täglich über sieben Tage entweder eine Kochsalzlösung oder das antivirale Nasenspray verwendeten. Bei den Patienten wurde wiederholt die Anzahl der Viren in der Nase bestimmt und zusätzlich wurde die Dauer der Symptome aufgezeichnet. Patienten, die Iota-Carrageenan anwendeten, hatten weniger Schnupfenviren in der Nase als jene mit Placebobehandlung. Dadurch konnte auch die Dauer der Erkrankung in diesen Patienten mit viralen Erkältungen um rund zwei Tage verkürzt werden.

„Diese Ergebnisse beweisen, dass das Sprichwort ‚Ein Schnupfen dauert ohne Behandlung 7 Tage und mit Behandlung eine Woche‘ endgültig überholt ist“, freut sich Andreas Grassauer, der Geschäftsführer von Marinomed. „Die Verkürzung der Krankheitsdauer durch das antivirale Nasenspray bedeutet für viele Menschen, die jedes Jahr von einem Schnupfen betroffen sind, eine Verbesserung der Lebensqualität.“

Dr. Martin Ludwig, Arzt an der Medizinischen Universität Wien, wird die Details der Studie in einem Vortrag mit dem Titel ‚Carrageenan Nasenspray gegen Erkältungskrankheiten, Daten einer doppelt-blind kontrollierten klinischen Studie‘ präsentieren. Der Vortrag ist für 10.45 bis 11.00 Uhr am Sonntag, den 25. März 2012 geplant.

Weitere Autoren der Studie sind entweder an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen der Medizinischen Universität Wien oder bei E. I. S. Executive Information Service GmbH in Wien, Österreich beschäftigt: Martin Ludwig, Elisabeth Enzenhofer, Sven Schneider, Kurt Neumann, Wolfgang Gstöttner und Christian A. Mueller

Über Marinomed Biotechnologie GmbH
Marinomed Biotechnologie GmbH wurde 2006 als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität in Wien gegründet und entwickelt Therapien auf Basis einer innovativen, antiviralen, respiratorischen Technologieplattform. Die Anwendbarkeit dieser patentgeschützten und wirksamen Technologie zeigt sich im ersten Produkt von Marinomed, einem antiviralen Nasenspray gegen Schnupfen, das über eine europaweite Marktzulassung verfügt. Darüber hinaus plant Marinomed die weitere Entwicklung dieser Technologie für Produkte in den Indikationen Influenza, Asthma und auch für Kombinationsprodukte.

Marinomed Biotechnologie GmbH
Johanna Uhlmann
Business Development
Tel: +43 (0)1 25077 4460
johanna.uhlmann@marinomed.com

  • NEWSLETTER

  • Tags

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG