FAQ

Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen.

About

Was ist ein Inkubator?

Wortwörtlich heißt Inkubator „Brutkasten„. Der Begriff „Inkubator“ wird in übertragener Bedeutung als Starthilfe für Start-ups verwendet. Unter einem Inkubator ist ein ExistenzgründerInnen- und Technologiezentrum zur Unterstützung innovativer Jungunternehmen zu verstehen. International ist die Bezeichnung „Business Incubator“ gebräuchlich.

Welches Angebot bietet INiTS?

Unser Angebot finden Sie hier.

Worin liegt der Mehrwert von INiTS?

INiTS fungiert für die Start-ups als Interessensvertretung und unterstützt diese gezielt in den Bereichen Wachstum, Finanzierung und Internationalisierung. UnternehmensgründerInnen profitieren von einem umfangreichen, längerfristig angelegten und ganzheitlichen Programm. Das Angebot reicht von einem intensiven Beratungs- und Coachingangebot über die Bereitstellung der Infrastruktur bis hin zu monetären Förderungen.

Wer steckt hinter INiTS?

INiTS ist das Wiener Zentrum des AplusB-Programmes des BMVIT. Die Gesellschafter von INiTS sind die Wirtschaftsagentur Wien, die Universität Wien sowie die Technische Universität Wien (TU).

Wie nehme ich mit INiTS Kontakt auf?

Schicken Sie eine Mail an office@inits.at oder schlagen sie alle Kontaktinformationen auf der Homepage nach.

Aufnahmeprozess

Was für eine Aufgabe hat der Projektbeirat?

Der Projektbeirat setzt sich aus Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung in den Bereichen Life Science, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie anderen technischen Bereichen zusammen. Der Projektbeirat tagt dreimal jährlich und ist für die Beurteilung der eingereichten Geschäftskonzepte sowie für die Empfehlung von Fördermaßnahmen zuständig. Er entscheidet über die Aufnahme von Gründungsprojekten in den Inkubator.

Welche Kriterien schließen eine Aufnahme in den INiTS Inkubator aus?

Hier finden Sie die Aufnahmekriterien.

Welche Voraussetzungen sind für eine Aufnahme in den INiTS Inkubator notwendig?

Hierfinden Sie die Aufnahmekriterien.

Was sind die Voraussetzungen für ein Erstgespräch?

Neben den formalen Aufnahmekriterien, die es zu erfüllen gilt, muss das Projekt forschungs- und technologieintensiv sein und die Absicht bestehen, das Startup in Wien zu gründen. Außerdem ist verbindlich das elektronische Bewerbungsformular auszufüllen. Danach beurteilt INiTS, ob die Voraussetzungen für ein Erstgespräch erfüllt sind und lädt den Bewerber / die Bewerberin im positiven Fall zu einem Gespräch ein.

In welchen Branchen-/Themenschwerpunkten kann meine Gründung liegen?

Beispiele sind Maschinenbau, Automatisierung, Mess- und Prüftechnik, Materialwissenschaften, Werkstofftechnologien, Informations- und Kommunikationstechnologien, Telematik, Elektrotechnik, Elektronik, Mikro- und Nanotechnologie, Biowissenschaften, Lebensmitteltechnik, Land- und Forstwirtschaft, Veterinärmedizin, Gesundheitswesen, Humanmedizin, Medizintechnik, Umwelt, nachhaltiges Wirtschaften, Energie, Verkehr, Transportwesen, Fahrzeugtechnik, Bahn- und Schiffstechnologien, Luftfahrt, Raumfahrt, Weltraumtechnik, Sicherheitsforschung, Bauwirtschaft, Design, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Geisteswissenschaften, Natur- und Formalwissenschaften (Physik, Chemie, Mathematik) o.ä.

Wie ausgereift muss meine Idee sein um mit INiTS Kontakt aufzunehmen?

Beim Reifeprozess Ihrer innovativen Idee unterstützen wir Sie gerne. Im Workshop „Idee, was nun?“ bekommen Sie eine erste Orientierung darüber, wie Sie Ihre Idee weiterentwickeln können bzw. welche Wege Sie mit Ihrer Idee einschlagen können.

Programm

Darf ich neben dem Unternehmensaufbau und der Förderung durch INiTS arbeiten?

Um Ihr Start-up zum Erfolg zu führen, ist eine Vollzeit-Anstellung nicht realistisch. Wir empfehlen daher, dass Sie maximal einer Halbtagsbeschäftigung nachgehen.

Welche Verpflichtungen entstehen für die GründerInnen, wenn sie in den INiTS-Inkubator aufgenommen werden?

Die GründerInnen verpflichten sich, das Gründungsvorhaben aktiv und mit bestem Wissen und Gewissen zu betreiben, über den gesamten Förderzeitraum regelmäßig Bericht über den Fortschritt des Gründungsvorhabens und insbesondere über die Erreichung der vereinbarten Meilensteine zu geben.

Wie lange bekomme ich Unterstützung von INiTS?

Die Inkubationsdauer (Vertragsdauer) beträgt zwölf Monate. Anlassbezogen kann die Unterstützung auch ausgedehnt werden. Als INiTS „Alumnus“ bleiben alle Startups im INiTS Netzwerk und können an diversen Veranstaltungen teilnehmen sowie auf Expertisen von INiTS zugreifen. Startups, bei denen INiTS investiert ist, werden darüber hinaus auch individuell, ins besonders jedoch bei Finanzierungsrunden unterstützt.

Förderungen

Beteiligt sich INiTS an den Start-ups?

Ja, mit Beginn des neuen AplusB Scale-up Programms im Oktober 2017 kann sich INiTS auch an Startups mittels „Phantom Shares“ beteiligen. Einer fiktiven Beteiligung in der Höhe von bis zu 10% stehen besondere Leistungen gegenüber, die „normale“ Incubees“ nicht erhalten und die das Startup noch attraktiver für Investoren machen. Details dazu erfragen Sie dazu am besten bei Irene Fialka oder Carlos  Fernández de Retana.

Darf ich neben INiTS auch andere Finanzierungen/Förderungen in Anspruch nehmen?

Ja. Beispielsweise bieten die Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), die Wirtschaftsagentur WienAustria Wirtschaftsservice (aws) spezielle Förderungsprogramme für Startups an. Auch die Vermittlung von Investor/innen und Business Angels ist ein wichtiger Bestandteil unseres Beratungsangebots.

Was ist, wenn ich unterwegs draufkomme, dass ich nicht gründen möchte/kann?

In diesem Fall muss die Förderung anteilsmäßig zurückgezahlt werden. Die Höhe der Rückzahlung ist mit der Höhe des Risikobeitrags von 15% limitiert.

Muss ich die Förderung zurückzahlen, wenn mein Unternehmen scheitert?

Wenn drei Jahre nach Aufnahme in den Inkubator kein Geschäftserfolg zu verzeichnen ist, müssen 15% der Förderung zurückgezahlt werden.

Was kosten die Leistungen von INiTS?

Die Leistungen von INiTS im Rahmen des Inkubationsprozesses sind Teil des Förderprogrammes und werden somit nicht verrechnet.

Wie hoch ist die Förderung von INiTS?

Die Förderung beträgt durchschnittlich €35.000. Da nicht jedes Gründungsvorhaben denselben Bedarf hat, kann die Förderungshöhe unterschiedlich ausfallen. Im Erfolgsfall müssen 65% der Gesamtförderung innerhalb von 5 Jahren (ab dem 3. Jahr) in zinsenfreien Raten zurückgezahlt werden.

Kann ich einzelne Leistungen von INiTS in Anspruch nehmen, auch wenn ich nicht den formalen Inkubationsprozess durchlaufe?

Ja, nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zu unseren Start-up Consultants auf.

Preinkubation

Keine Fragen in dieser Kategorie

  • Start-Up Search

  • Events

  • NEWSLETTER

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG