07.04.2014 von Daniel Tran

 

(c)MetGIS

(c)MetGIS

MetGIS bietet hochpräzise Wettervorhersagen in Bergregionen weltweit. Lawinen- und Rettungsdienste nutzen die Analysen genauso wie Industrieunternehmen und Verkehrsleitzentralen. Seit kurzem stehen diese Vorhersagen über den MetGIS Online Shop erstmals auch Privatpersonen zur Verfügung. Gerald Spreitzhofer, CEO von MetGIS, beschreibt im INiTS Interview die Funktionen und Vorteile seines Wetterdienstes, wie man mit MetGIS sein Wanderwochenende perfekt planen kann und warum chilenische Tagbauminen seinen Service nutzen.

Oft liegen Wettervorhersagen daneben. Warum funktioniert MetGIS besser? Was unterscheidet euch von den anderen Wetterdiensten?

Wir haben an der Universität Wien gemeinsam mit vielen internationalen ProjektpartnerInnen ein innovatives Wetterprognosesystem entwickelt, welches in der Lage ist, Vorhersagen in einer viel höheren Genauigkeit als bisher üblich zu liefern (horizontale Auflösungen von unter 100m werden geboten). Das Geheimnis dahinter ist die Verknüpfung von meteorologischen Vorhersagemodellen mit sehr hoch aufgelösten Geländemodellen; die genaue Lage und Seehöhe der einzelnen Punkte gehen in die Vorhersage ein.

Flächenhafte Prognosen für einzelne Berge oder Skiregionen sind mit Hilfe unserer hochoptimierten Software nun erstmal möglich. Im Gegensatz zu nationalen Wetterdiensten endet unsere Prognosetätigkeit nicht im Bereich der Staatsgrenze, sondern wir berechnen unsere Prognosen weltweit, von den Anden Südamerikas bis zum Himalaya. Kürzlich haben wir zum Beispiel eine polnische Winterexpedition auf den Nanga Parbat mit unseren Spezialkarten bestens versorgt. Unsere Prognosen sind in acht Sprachen verfügbar, von Russisch bis Japanisch.

Besonderes Gewicht haben wir auf die Entwicklung von anwenderfreundlichen und intuitiv bedienbaren graphischen Schnittstellen zu unseren Vorhersagen gelegt. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten sind unsere Wetterkarten „lebendig“: jedem einzelnen Kartenpunkt ist ein Wetterprognosewert zugeordnet, welcher bei Annäherung des Mauscursors sichtbar wird. Mittels einfacher Mausklicks sind außerdem 7-Tagesprognosen aller speziellen Kartenpunkte (Städte, Orte, Seilbahnstationen, Berggipfel, etc.) leicht abrufbar.

Ich plane gerade ein Wanderwochenende am Semmering und würde gerne wissen wie das Wetter sein wird. Welche Informationen bekomme ich auf der MetGIS Website?

Auf www.metgis.com sind rund 200 Vorhersagekarten für Gebirgsregion weltweit verfügbar, vielfach sogar kostenfrei. Einen groben Überblick über die Wetterentwicklung verschaffen z.B. die Österreich-Karte sowie die Bundesländerkarten. Wer aber wirklich die eigentlichen Vorteile von MetGIS genießen will, sollte die hochaufgelösten Detailkarten für einzelne Berge, Ski- und Ausflugsregionen nutzen. Es gibt davon 18 allein über Österreich. Eine davon ist die Semmering-Karte, die das gesamte Gebiet vom Wechsel bis zu Rax und Schneeberg  detailliert abdeckt. Sie gibt Auskunft über die 7-Tagesprognose von Temperatur, Niederschlagsmenge und –art (Regen, Schneeregen, Schnee), Wind und mehr. In Kürze werden auch Karten der prognostizieren Bewölkung und der Gewitterwahrscheinlichkeit verfügbar sein.

MetGIS ist sicherlich ein interessanter Service für BergsportlerInnen und Outdoor-Fans. Für welche Unternehmen ist euer Service interessant?

MetGIS Pro, unser Produkt für GeschäftskundInnen, ist grundsätzlich für alle Unternehmen und Institutionen interessant, deren Aktivitäten und wirtschaftlicher Erfolg vom Wetter in gebirgigen Gegenden abhängen. Potenzielle AnwenderInnen sind beispielsweise Verkehrsleitzentralen, Lawinenwarndienste, Seilbahnunternehmen, Skiorte, Bergreisebüros, die Tourismusindustrie, die Filmindustrie, Eventorganisatoren und Landwirtschaftsbetriebe. Auch nationale Wetterdienste setzen MetGIS bereits seit mehreren Jahren erfolgreich ein, so wie jener des Himalayakönigreichs Bhutan.

Unser Unternehmen ist auch bereits in der südamerikanischen Bergbauindustrie sehr aktiv und versorgt einige der bekanntesten und weltweit höchstgelegenen Tagbauminen mit hochpräzisen Prognosedaten. Für diese Minen sind unsere präzisen Neuschneevorhersagen aus wirtschaftlichen Gründen extrem wichtig, da beim Herannahen starker Schneestürme die Produktion rechtzeitig heruntergefahren werden muss, um Schäden an der Infrastruktur zu verhindern und das Risiko von Arbeitsunfällen zu verringern. Wird der Betrieb aber früher als notwendig eingeschränkt, kommt es für die Minenbetreiber zu unnötig hohen Einkommensverlusten.

MetGIS ist außerdem für alle Unternehmen interessant, die an exakten Wetterprognosen in numerischer Form interessiert sind, um diese in ihre eigenen Wetterinformationsplattformen einzubinden oder auch als Input für Spezialsoftware (wie hydrologische Modelle zur Hochwasserwarnung) zu verwenden. Anwender dieser Produktschiene („MetGIS Flex Data“) sind z.B. alpenvereinaktiv.com, das gemeinsame Tourenportal der Alpenvereine in Österreich, Deutschland und Südtirol, oder die indische Regierung, die unsere Prognosen als Eingangsdaten für Schneedeckensimulationsmodelle in der Himalayaregion verwendet.

  • NEWSLETTER

  • Tags

  • Über INiTS

    INiTS hat sich als Business-Inkubator das Ziel gesetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit von Startups im Raum Wien zu erhöhen. Dabei unterstützt INiTS JungunternehmerInnen dabei, ihre Ideen in ein wachstumsstarkes und erfolgreiches Unternehmen umzusetzen. more

© INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH, eine Gesellschaft von:

  • Logo TU Wien
  • Logo Uni Wien

Gefördert von:

  • Logo Wirtschaftsagentur
  • Logo FFG